Neues Programm "Next Level Leadership Coaching" ➔ Mehr Infos

VOLKMAR VÖLZKEs

PROFI-BLOG ZUR ERFOLGSMAXIMIERUNG

ANMELDUNG FÜR REGELMÄSSIGE UPDATES

So steigern Sie Ihre Produktivität nächste Woche um 10%

produktivität Jun 12, 2020

Machen wir es kurz diese Woche! Wollen Sie mehr erreichen? Oder weniger Stress haben? Oder mehr freie Zeit? Oder alles zusammen? Dann gibt es nur eine einfache Antwort:

Werden Sie produktiver!

Ich finde immer wieder erstaunlich, wie über alles und jedes diskutiert wird, um seine Ziele besser zu erreichen. Der gemeinsame Nenner für grösseren Erfolg ist aber nur eines: Produktivität. Einzige weitere Voraussetzung: Sie müssen Ihre Ziele kennen.

Die grösste Denkblockade, die die meisten in Bezug auf Produktivität haben, ist, dass sie denken, sie würden das irgendwann einmal in einem grossen Projekt angehen. Das heisst fast immer: niemals!

Stattdessen schlage ich vor, dass Sie bereits diese Woche um 10% produktiver werden. Wie? Hier sind drei einfache Schritte, fertig zum Umsetzen:
  1. Wochenziele. Nehmen Sie sich ein Blatt Papier (ja: keinen Computer!) und notieren Sie genau drei Ziele, die Sie unbedingt diese Woche erreichen wollen. Dann schreiben...
Weiterlesen...

Holen Sie Gestaltungshoheit über Ihren Tag zurück!

leadership produktivität Jun 03, 2020

Kennen Sie das? Ihre Tage rauschen nur so vorbei und am Abend fragen Sie sich jeweils (wenn überhaupt), was Sie heute eigentlich geschafft haben. So geht das dann Tag für Tag und schon ist das Jahr wieder um! Auch wenn ich es hier wie üblich ein wenig überspitze, bleibt darin doch eine wichtige Wahrheit:

Die meisten von uns gestalten ihre Tage zu wenig und lassen andere über ihr Leben bestimmen.

Was ist das Problem damit? Vereinfacht gesagt, dass Sie damit einem Ihrer wichtigen menschlichen Antriebe zuwiderhandeln, nämlich dem Antrieb für kreative Gestaltung.

Wir alle (ja: alle!) haben diesen Antrieb tief in uns. Nur haben ihn einige ganz tief begraben (das Ausgraben ist dann oft eines meiner Themen im persönlichen Coaching). Die Folge: latente Unzufriedenheit, Unerfülltheit, oft Aggression und Frustration, machmal Depression.

Wenn Sie Teamleiter oder Geschäftsführer sind, haben Sie das alles in Ihrem Team! Denken Sie nur an das...
Weiterlesen...

4-Tage-Woche: Eine unangenehme Wahrheit

produktivität Feb 21, 2020

In letzter Zeit lese ich immer mehr von der Idee der 4-Tage-Woche und deren positiver Auswirkung auf die Produktivität: Die Leute schaffen in 4 Tagen mehr als vorher in 5 Tagen.

Die Begründung finde ich faszinierend: Weil man besser fokussiert, wenn man weniger Zeit zur Verfügung hat.

Da stelle ich mir eine ganz einfache Frage: Was hat das mit vier oder fünf Tagen zu tun? Warum mit derselben Begründung nicht auf die 2-Tage-Woche schalten?

Mal im Ernst: Wenn wir in 4 Tagen besser fokussieren können, dann geht das auch in 5 Tagen. Unsere Leistung hat sehr wenig mit den äusseren Umständen und sehr viel mit unserem internen Willen zu hoher Produktivität zu tun.

Hier sind drei Ideen, wie Sie und Ihr Team deutlich produktiver werden können, egal ob Sie 3, 4, 5 oder 6 Tage pro Woche arbeiten:
  1. Enge Termine. Setzen Sie sich enge Zeithorizonte. Diesen Impuls schreibe ich z.B. in den 10 Minuten, in denen ich auf dem Bahnhof auf meinen...
Weiterlesen...

Wie Sie Ihr Jahr so richtig in Fahrt bringen

produktivität Jan 14, 2020
 

Wie schaffen Sie es, das erste Quartal des neuen Jahres deutlich erfolgreicher zu gestalten als im Vorjahr? Im Video erkläre ich eine Kernidee.

Weiterlesen...

2020 von Beethoven lernen

Willkommen in 2020, dem 250sten Geburtsjahr Ludwig van Beethovens. Sie werden davon sicher noch einiges im Laufe des Jahres hören, zumindest wenn Sie sich ein wenig für Musik interessieren.

Beethoven ist bekannt dafür, dass er früh taub wurde. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Er hatte wahrlich in vielerlei Hinsicht kein einfaches Leben und hat dennoch mehr vollbracht, als fast jeder von uns.

Hier gleich zum Jahresauftakt einige interessante Lektionen, die wir aus seinem Leben lernen können und die Sie für Ihren eigenen Erfolg nutzen sollten:

  1. Beethovens Vater wurde zum Alkoholiker und seine Mutter starb, als er 17 war. Er musste sich fortan um seinen beiden jüngeren Brüder kümmern.
  2. Bereits mit etwa 30 Jahren startete sein Hörverlust bis hin zur völligen späteren Taubheit.
  3. Er konnte wegen Standesunterschieden seine Liebe nicht heiraten.

Dies sind nur drei seiner diversen Probleme. Was tat er damit?...

Weiterlesen...

Sind Sie wie Mozart?

 

Wissen Sie, was Wolfgang Amadeus Mozart wenige Tage nach dem Tod seines ersten Sohnes gemacht hat? Eine Symphonie komponiert. Und zwar innerhalb von etwa drei Tagen!

Ich hatte das Vergnügen, am letzten Wochenende dieser Symphonie zuzuhören und finde es unglaublich, wie man ein solches Meisterwerk in so kurzer Zeit kreieren kann.

Bevor Sie jetzt denken „ja der Mozart war halt ein Genie“, schauen Sie sich das eben Geschilderte nochmals genauer an: Was genau davon ist so genial, dass Sie es nicht auch in Ihrem Fachgebiet könnten?

Sie mögen vielleicht nicht Symphonien komponieren, haben aber andere Dinge, die nur Sie so gut machen können (und wenn nicht, wird es höchste Zeit, sich die nötige Expertise dafür anzueignen).

Das meiste der Erfolge von solch herausragenden Leuten wie Mozart kommt eben nicht von „Genie“ (was auch immer das sein soll), sondern von Denk- und Verhaltensweisen, sowie Gewohnheiten, die sich jeder...
Weiterlesen...

Wie gut sind Sie als Ihr eigener Chef?

leadership produktivität Nov 03, 2019
 

Hier eine wichtige Erinnerung: Sie haben einen Chef, der jemand anders ist als die meisten jetzt denken. Sie arbeiten nämlich zuallererst nicht für jemand anderen, sondern für sich selbst. Wenn Sie das nicht täten, wären Sie in kürzester Zeit ausgebrannt und könnten nichts mehr Positives beitragen. 

Sie sind gleichzeitig Präsident und Mannschaft Ihres eigenen Lebens-Unternehmens. Und damit auch Ihr eigener Chef. 

Und in der Präsidenten-Rolle müssen Sie – wie jeder gute Top-Leader – vor allem dafür sorgen, dass Sie Ihre Kräfte optimal und zielgerichtet einsetzen – und auch morgen noch voll leisten und leben können (und wollen). 

Die Frage ist nun: wie gut sind Sie als Ihr eigener Chef? Sorgen Sie für Ihre eigene Mannschaft (also sich selbst) so, wie man es von einem herausragenden Business-Leader erwartet? 

Hier kommt die entscheidende Wahrheit: Sie können andere Leute...
Weiterlesen...

Wie produktiv ist Ihre Führung?

leadership produktivität Oct 27, 2019
 

Mein neuester Magazin-Artikel handelt von der oft ungenügenden Produktivität in der Unternehmensführung und den erheblichen Schäden, die daraus entstehen ( hier anfordern). 

Ich habe das Thema aus einem guten Grund aufgegriffen: Die Ressourcen-Verschwendung ist enorm, und zwar in 3 Dimensionen: 
  1. Direkte Kosten ohne entsprechende Resultate. Bei Führungspersonen sind diese Kosten meist erheblich, aber immer noch gering im Vergleich zu den beiden folgenden Punkten. 
  2. Opportunitätskosten. Diese sind deutlich höher, denn gerade Führungspersonen sollten einen enormen Hebel für Resultate haben, wenn sie ihre Zeit für die am meisten wertschöpfenden Tätigkeiten einsetzen. Jede Minute in einem unproduktiven Meeting wird so zu einer deutlichen Verschwendung. 
  3. Vorbildfunktion. Wenn Sie als Führungsperson nicht hochproduktiv sind, wie können Sie es dann von Ihrer Mannschaft erwarten? Machen Sie sich keine...
Weiterlesen...

Ihre falschen Prioritäten (und die fatalen Folgen)

leadership produktivität Oct 12, 2019

Haben Sie und Ihr Team immer und jederzeit die Prioritäten voll im Griff und werden niemals “fremdgesteuert”? Erreichen Sie immer das, was Sie wollen? Dann brauchen Sie nicht weiterlesen. 

Alle anderen (ca. 99,9%), die immer wieder vom Dringenden vor dem Wichtigen absorbiert werden und die zu viel Zeit mit reaktiven Tätigkeiten verbringen, sollten sich unbedingt das Folgende zu Gemüte führen. Es kann Ihr Leben ändern. 

Unser Gehirn ist ein faszinierendes Organ: Vereinfacht gesagt können Sie mit Ihrem Bewusstsein Ihr Unterbewusstsein programmieren, und zwar durch starke Emotionen und laufende Wiederholung. Das ist deshalb wichtig, weil unser Unterbewusstsein verantwortlich ist für über 99% unserer täglichen Entscheidungen. 

Dieser Mechanismus führt dazu, dass Sie immer mehr von dem tun, was Sie in der Vergangenheit getan haben. Diese Erkenntnis ist entscheidend für Ihren Erfolg. 

Ein Beispiel: Wenn...

Weiterlesen...

Hören Sie Geräusche oder Musik?

leadership produktivität Sep 15, 2019
 

Wenn Sie die Wissenschaft der Produktivität studieren (und das tue ich ja seit Jahren), wissen Sie zwei Dinge: Erstens, es hört nie auf, und zweitens, Sie entscheiden über Ihre Produktivität, und zwar jederzeit. 

Wenn Sie Leute kennen, die darüber klagen, dass sie nie das wirklich Wichtigste schaffen, dann haben diese die Entscheidung getroffen, nicht produktiv zu sein. Klingt hart? Ja, ist aber wahr. 

Der Beweis: Es gibt immer diverse Leute, die es trotz aller Widrigkeiten laufend schaffen, deutlich mehr Ergebnisse zu generieren als der Durchschnitt (und vermutlich auch als Sie). 

Das Geheimnis höchster Produktivität?

Extremes Bewusstsein darüber, was wichtig ist. Und Delegation oder Unterlassen alles anderen. Mit anderen Worten: Unterdrücken aller Geräusche, damit Sie die Musik hören. 

Hier sind drei praktische Tipps, wie Sie das machen: 
  1. Achtsamkeit. Werden Sie sich bewusst, was wirklich in Ihrem...
Weiterlesen...
1 2 3 4
Close

Ja, ich will regelmässige Profi-Erfolgstipps und abonniere den Montag Morgen Impuls für Business Leaders!

Bitte tragen Sie Namen und Email ein und klicken Sie auf "Abschicken". Nur wertvolle Inhalte – niemals Spam! Austragung jederzeit durch einfachen Klick möglich.