Leadership-Impulse

🤦 3 weitere wichtige Führungsfehler

leadership montag morgen impuls video Oct 31, 2022
 

Wir alle machen ständig Fehler. Oder anders gesagt: wir tun Dinge, die uns und andere nicht optimal weiterbringen, sondern uns in irgendeiner Form behindern.

Das ist soweit ganz normal. Es gibt allerdings diverse Fehler im Führungsalltag, die den meisten gar nicht bewusst sind, die aber trotzdem eine starke negative Wirkung haben.

Da der erste Schritt zu jeder positiven Änderung immer die Bewusstmachung der heutigen Defizite und Fehler ist, habe ich genau das immer wieder als Thema in meiner Coaching-Praxis.

Es geht dabei immer im absolut positiven Sinn um das Erkennen und Heben der wahren Potenziale, die in uns allen stecken. 

Und der einfachste Weg dafür ist häufig, bestimmte Dinge eben nicht mehr zu tun, die uns am Weiterkommen hindern.

Vor einiger Zeit (👉 hier der Post) hatte ich über drei versteckte Führungsfehler geschrieben:

  • Fehlende Klarheit und fehlender Fokus
  • Zu hohe Toleranz
  • Kein Sparringspartner

Die Liste ist im Prinzip unerschöpflich. Das Problem ist, dass wir oft nur ein geringes Bewusstsein für die Wirkung unseres Verhaltens haben. Wir sagen uns oft selbst, dass ja bisher alles soweit gut ging. Und genau das hindert uns daran, einen deutlichen Schritt nach vorne zu machen.

Hier (und im Video) sind drei weitere aktuelle Führungsfehler aus meiner Coaching-Praxis, deren Vermeidung Sie auf das 👉 nächste Level im Leadership bringen kann:

  1. Kein Mut.

    Leadership heisst auch, unter Unsicherheit voranzugehen und Risiken einzugehen. Alles andere ist kein Leadership, sondern Management.

    Ich sehe zu viele Unternehmen, in denen eher eine Risikovermeidungskultur herrscht. Das führt zu Stillstand und Rückzug.

    Mut heisst, trotz Bedenken und Ängsten voranzugehen, nicht aber, sie zu ignorieren. Erst wenn wir vorangehen, sehen wir von der neuen Position aus die nächsten Möglichkeiten.

    Gerade heute ist Abwarten keine gute Strategie, sondern sogar sehr gefährlich.

  2. Keine Konsequenz.

    Ich finde es bemerkenswert, wie häufig Führungspersonen Konsequenz im Handeln und im Einfordern von Zusagen fehlt. 

    Ich erlebe das immer wieder in der Strategiearbeit und auch in der Weiterentwicklung von Teams: da werden Beschlüsse nicht umgesetzt und deren Umsetzung von den Führungskräften auch nicht genügend eingefordert.

    Warum? Nun, meistens sind die wirklich wichtigen Massnahmen unkomfortabel. Genau deshalb wurde sie ja bisher nicht umgesetzt.

    Ein Team, in dem alle Beschlüsse und Zusagen konsequent umgesetzt werden, macht oft einen Riesensprung nach vorne.

  3. Geringe Energie.

    Es ist Ihre Verpflichtung, als Führungsperson, hohe Energie zu haben und auszustrahlen. Wenn Sie damit Mühe haben, dann müssen Sie daran arbeiten.

    Denn mit niedriger Energie kommen Sie nicht nur selber kaum voran, sondern haben auch eine stark negative Wirkung auf Ihr Team.

    Die gute Nachricht: man kann systematisch an der Erzeugung von mentaler Energie arbeiten. Das ist ein wichtiger Bestandteil meines "Next Level Leadership Coaching". 👉 Melden Sie sich wenn Sie mehr dazu wissen wollen.

Hier haben Sie also drei weitere wichtige Führungsfehler. 👉 Melden Sie sich für ein kurzes Gespräch, wenn Sie mehr zu wissen wollen, wie Sie konkret in Ihrer Situation daran arbeiten können.

 

➡️ Nächste Schritte, sobald Sie soweit sind:

 

 

 

Anmeldung zum Montag Morgen Impuls

Der frische Denk- und Handlungsimpuls für Ihren Erfolg. Für alle ambitionierten Führungspersonen. Jeden Montag Morgen in Ihrer Inbox. Lesezeit: 3 min. 

Schliessen Sie sich jetzt der wachsenden Zahl ambitionierter Leser an.

Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben. Sie können sich jederzeit durch einfachen Klick sicher austragen.