NEU: Live Video-Sessions "Winning Leadership in herausfordernden Zeiten" ➔ Kostenlos registrieren

Denken Sie exponentiell oder linear?

coaching leadership May 10, 2020

Exponentielles Wachstum ist momentan sehr prominent geworden bei der Verbreitung des Corona-Virus’: eine kleine Ursache (der Bar-Angestellte in Ischgl in Österreich) hat eine exponentielle Wirkung (Tausende von Infizierten, die wiederum Tausende infizieren).

Soweit so klar. Das Problem ist, dass unser Gehirn enorme Schwierigkeiten hat, exponentielle Zusammenhänge zu verarbeiten. Instinktiv versuchen wir immer, lineare Schlüsse zu ziehen. Daher kamen auch die gigantischen Fehleinschätzungen zu Beginn der Corona-Verbreitung (und einige Staatschefs haben es bis heute nicht verstanden).

Diese Erkenntnis ist extrem relevant für erfolgreiches Leadership. Die erfolgreichsten Organisationen werden mit exponentiellem Leadership geführt. Die weniger erfolgreichen hingegen denken linear.

Falls Ihnen das jetzt zu abstrakt vorkommt, dann habe ich hier ein paar Beispiele, wie Sie das exponentielle Potenzial für Ihr Team oder Unternehmen heben können und dadurch einen ansehnlichen Wettbewerbsvorteil schaffen:

  1. Kulturänderung. Wenn Sie Ihre Kultur schlagkräftiger machen, also eine Gewinnerteam-Kultur installieren wollen, wo jeder volle Verantwortung übernimmt und Change zügig vorangetrieben wird, dann kommt es ganz entscheidend darauf an, einige wichtige Stellhebel zu bedienen, die eine starke Auswirkung auf viele haben. Das mögen völlig neue Kommunikationsformen sein, das öffentliche Nicht-Tolerieren bestimmter Verhaltensweisen und anderes mehr. Diese Zeichen machen allen klar, dass sich vieles ändern wird. 
  2. Marktbearbeitung. Der Erfolg am Markt folgt oft dem sogenannten Schwungrad-Prinzip: Je erfolgreicher man ist, desto erfolgreicher wird man. Genau aus diesem Grund machen manche Verkäufer 10x oder 100x soviel Umsatz wie andere in ähnlichen Umgebungen. Deshalb wachsen manche Unternehmen oder Geschäftsbereiche exponentiell. Wichtig ist es, die entscheidenden Stellhebel zu bedienen, anstatt alles auf einmal zu versuchen.
  3. Persönliches Wachstum. Hier gilt die exponentielle Regel ganz besonders: Während ein Buch oder ein Seminar meist noch keinen grossen Effekt auf den persönlichen Erfolg hat, zeigen 10 Bücher schon deutlich mehr Wirkung. Und die nächsten 20 Bücher, Seminare oder ähnliches verzehnfachen oft den Effekt. Genau deshalb müssen diejenigen, die tausendmal erfolgreicher sind als der Durchschnitt, nicht tausendmal mehr Dinge lernen, sondern vielleicht 50 mal soviel.

Dies und vieles mehr sind Themen, an denen ich in meinem neuen Programm “Next Level Leadership Coaching” mit meinen Kunden arbeite, um exponentiellen Erfolg zu erzielen. ➔ Hier mehr Infos.

Close

Ja, ich will regelmässige Profi-Erfolgstipps und abonniere den Montag Morgen Impuls für Business Leaders!

Bitte tragen Sie Namen und Email ein und klicken Sie auf "Abschicken". Nur wertvolle Inhalte – niemals Spam! Austragung jederzeit durch einfachen Klick möglich.