Anmeldung zu Leadership-Impulsen

đŸ„ž Wollen Sie besser werden? Wirklich?

gewinnerteam-kultur leadership selbstfĂŒhrung Aug 07, 2021
 

Die Frage „Wollen Sie besser werden?“ ist natürlich eine rhetorische. Denn wer will das nicht? Was aber die meisten übersehen: Für das nachhaltige Besserwerden braucht man ein System.

Das ist genau der Grund, warum wir bei bestimmten Dingen von unseren Fähigkeiten nach einer kurzen Lernkurve zu Beginn auf einen Plateau bleiben, von dem aus wir uns kaum noch verbessern. 

Was wir brauchen, um laufend und deutlich besser zu werden, ist das, was der Psychologie-Professor Anders Ericsson in seinem Buch „Peak“ als „deliberate practice“ beschreibt, also „bewusste Praxis“.

Hier geht es mir aber um etwas, das noch davor liegt. Denn der Grund, warum wir nicht wirklich Spitzenklasse werden, selbst wenn es absolut vorteilhaft für uns wäre, liegt woanders. Wenn Ihnen das bewusst ist, können Sie entsprechend damit umgehen.

Hier sind die drei starken Hebel, wie jede Person und jedes Teams besser werden kann als alle anderen:
  1. Klare Notwendigkeit. Herausragende Personen haben einen starken Unterschied zu durchschnittlichen, der sie die Arbeit an sich selbst komplett anders sehen lässt: Für sie ist es eine absolute Notwendigkeit, die durch nichts wegdiskutiert werden kann. Den meisten Menschen fehlt diese Notwendigkeit aus innerem Antrieb. Stattdessen warten sie, bis etwas von aussen die Notwendigkeit schafft. Mein Tipp: Machen Sie das Besserwerden bei bestimmten wichtigen Themen zu einem Muss für sich selbst.
  2. Massive Aktion. Wenn wir wirklich deutlich besser werden wollen, führt kein Weg daran vorbei: Wir müssen massive Aktion ergreifen. Ein bisschen reicht nicht. Es muss deutlich mehr sein als der Durchschnitt. Mein Tipp: Planen Sie mindestens 10, besser 20 Prozent Ihrer Zeit für die Arbeit an sich selbst ein. Das machen die wenigsten.
  3. Gewinner-Gewohnheiten. Ihre Willenskraft reicht nicht, wenn der Change länger dauert und die Arbeit daran mühsam wird. Die besten Athleten haben zum Beispiel eine Routine zu trainieren. Sie überlegen nicht jeden Morgen: „Soll ich oder soll ich heute nicht zum Training?“ Sie machen es einfach. Genauso müssen Sie die Arbeit an sich selbst zur Routine machen, über die Sie nicht lange nachdenken. Das sehe ich bei den allerwenigsten.
Wenn Sie diese drei Tipps ab sofort anwenden, werden Sie schrittweise deutlich besser werden als Ihr Umfeld, als Ihre Wettbewerber und vor allen als Sie selbst es gestern noch waren.

Und Achtung: Es hat einen Grund, warum fast alle Spitzensportler und Erfolgspersonen im Business einen Sparringspartner oder Coach an ihrer Seite haben. Die Anwendung dieser Tipps ist nämlich alles andere als einfach.

👉 Also: Wenn Sie ernsthaft und nachhaltig besser werden wollen (Sie selbst oder Ihr Team), dann melden Sie sich bei mir mit den Stichwort „Besser“. In einem kurzen Gespräch werden wir herausfinden, ob und wie ich Sie allenfalls mit meiner Erfahrung unterstützen kann.

Oder klicken Sie âžĄïž hier, um gleich einen 15min-Termin zu vereinbaren.

 

Anmeldung zum Montag Morgen Impuls

Der frische Denk- und Handlungsimpuls für Ihren Erfolg. Für alle ambitionierten Führungspersonen. Jeden Montag Morgen in Ihrer Inbox. Lesezeit: 3 min. 

Schliessen Sie sich jetzt der wachsenden Zahl ambitionierter Leser an.

Wir werden Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben. Sie können sich jederzeit durch einfachen Klick sicher austragen.